Aus Frauensicht: Mit der Kirchenpräsidentin im Gespräch

Der Ausschuss für Frauenarbeit lädt herzlich ein zum 4. Five o'Clock Tea am Mittwoch, dem 24. November 2021 um 17.00 Uhr.

Der Five o'Clock Tea ist eine wunderbare Gelegenheit, sich bei einr schönen Tasse Tee und guten Gesprächen einfach mal wieder auszutauschen, denn wir alle haben in den letzten Monaten gemerkt, wie wichtig ein Austausch - gerade in der jetzigen Zeit für uns ist.
Der Five o'Clock Tea ist ein digitales Angebot aus der landeskirchlichen Frauenarbeit für alle interessierten Frauen zu einem Thema aus Kirche, Politik oder Gesellschaft (eine Art Online-Café).

Thema des 4. Treffens: "Five o'Clock Tea - Mit der Kirchenpräsidentin im Gespräch"
"Kirche braucht Leidenschaft..." sagt Frau Dr. Susanne Bei der Wieden, seit dem 1. September 2021 Kirchenpräsidentin unserer reformierten Landeskirche.

Wofür sie leidenschaftlich arbeiten und eintreten wird, für welche Themen sie sich begeistern lässt und welche Visionen sie für die Kirche hat, das uns mehr können wir Frau Dr. Bei der Wieden fragen, wenn wir beim nächsten digitalen Fünf-Uhr-Tee zusammenkommen.

Wir freuen uns auf das Gespräch mit ihr und Ihnen!

Wir möchten uns wieder für ca. eine Stunde treffen und austauschen. Zu Beginn / nach der Begrüßung gibt es immer eine kurze Einführung / einen kurzen Einstiegsimpuls zu dem vorgesehenen Thema. Danach können sich alle am Gespräch beteiligen.

Da die Plätze auf 15 bis maximal 20 Frauen begrenzt sind, bitten wir um eine zeitnahe Anmeldung bis zum 19. November 2021 per E-Mail an: frauenarbeit@reformiert.de
Erst nach der Anmeldung wird der Link zu dem ZOOM-Treffen vetrschickt.

Wir freuen uns auf Sie!

Fernstudium Theologie - geschlechterbewusst

Das Fernstudium lädt ein, wissenschaftlich fundiert und innovativ Theologie zu treiben. Es richtet sich an alle, die auf aktuelle Fragen theologisch begründete Antworten finden wollen.

Die Inhalte des Kurses sind befreiungstheologisch, feministisch und kontextuell ausgerichtet und vermitteln neben neuen Ansätzen auch die traditionellen Grundlagen christlicher Theologie.

Das zertifizierte Fernstudium dauert ca. 18 Monate und umfasst das selbstständige Erarbeiten des Studienmaterials, den Austausch in regionalen Kleingruppen und die Vertiefung in sieben Studienkursen mit interessanten Referent*innen. Das Fernstudium setzt keine akademische Vorbildung voraus. Wichtig sind die Motivation für das Thema, die Bereitschaft, sich mit Texten auseinanderzusetzen sowie das Interesse am Austausch mit anderen.

Im Verlauf des Kurses wird mit unterschiedlichen Methoden gearbeitet, die Kopf und Herz ansprechen. Zur Struktur der einzelnen Kurse gehören auch liturgische Elemente.

Das Studium schließt mit einem Zertifikat ab. Weiterlesen...