Leitungsteam Frauenarbeitsgemeinschaft

Vorsitzende:
Gisela Kalverkamp, Schüttorf, E-Mail: Gisela_Kalverkamp@web.de
Weitere Mitglieder:
Alexa Kleine Balderhaar, Emlichheim
Friedhild Wagers-Gielians, Emlichheim
Helma Wittke-Gosink, Nordhorn
Angelika Zeidler, Ohne

"Danken mit Herzen, Mund und Händen"

Das war das Motto einer Veranstaltung der Frauenarbeitsgemeinschaft der Evangelisch-reformierten Frauen in der Grafschaft Bentheim.

Coronabedingt konnten nur 60 Frauen teilnehmen. Alle Plätze in der Kapelle des Klosters Frenswegen waren besetzt.

Doch bevor das Programm in der Kapelle begann, hatten die Frauen die Möglichkeit, im Kreuzgang einen Stationenweg zum Danken zu gehen. Aus dem Glaubenskurs "Stufen des Lebens" hatten Gisela Kalverkamp und Gesine Groothues in fünf Szenen das Gleichnis vom Sämann aufgebaut.

Die Besucherinnen konnten anhand eines Begleitheftes mit Impulsen über Säen, Wachstum und Ernten im eigenen Leben nachdenken. Stimmungsvoll beleuchtet war der Kreuzgang mit Windlichtern in allen Fenstern, im Vorraum zur Kapelle nutzten alle das Treffen nach langer Zeit zu Begegnung und Wiedersehen.

In der Kapelle spielte dann das Duo Kontakt aus Nordhorn.

Neue geistliche Lieder wurden gesungen von Silvia Zierleyn und instrumental begleitet von Dietmar Späthe. Die hervorragenden Darbietungen erfreuten und berührten die Zuhörerinnen. Und das gemeinsame Singen von "Hevenu shalom alechem" war nach so langer Zeit ein schönes Erlebnis.

 

Zwischen den einzelnen Liedern trugen die Frauen des Vorbereitungsteams nachdenkliche und mutmachende Texte vor.

Die Kollekte für die Palliativstation in Nordhorn erbrachte 486,50 €. Ein sehr schönes Ergebnis, dass auch die Dankbarkeit der Frauen zum Ausdruck bringt.

Der stimmungsvolle Abend hat sowohl den Mitwirkenden als auch den Teilnehmerinnen große Freude bereitet und wird noch lange in Erinnerung bleiben.